von Meisterhand

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Vereinsfoto

Kurz und knapp: Wer sind wir?

Zielgruppe und Ziele

Leistungen

Fördermitgliedschaft

Spenden

Kurz und knapp: Wer sind wir?

von Meisterhand – Verein für Integration, Bildung und Kunsthandwerk e. V. (ehemals Ritas Häkelclub e.V.) fördert die Integration und Partizipation meist türkischstämmiger Migrantinnen. Seit Februar 2016 kommen auch zunehmend andere Nationen sowie geflüchtete Frauen, bisher vorwiegend Syrerinnen, hinzu. Wir glauben: Frauen insbesondere in traditionell geprägten Familienstrukturen sind oftmals der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration ganzer Familien.

Der Verein zeigt ihnen, dass sie – obwohl ungelernt und teilweise nur mit Grundschulbildung – über ein einzigartiges Talent verfügen: exklusive und vom Aussterben bedrohte Häkeltechniken. Im Verein wird diese unschätzbare Fähigkeit zu einer Arbeitsstelle geformt. So beweist von Meisterhand e.V., dass auch aus wirtschaftlicher Sicht „hoffnungslose Fälle“ zu vielversprechenden Geschäftspartnerinnen werden können.

Die Migrantinnen werden durch ihre wertvolle Arbeit im Verein in ihrem Selbstwertgefühl, ihrer Selbstständigkeit und ihrer Kreativität gefördert. Sie erfahren – teilweise zum ersten Mal – was es bedeutet, erwerbstätig zu sein und eigenes Geld zu verdienen.

Gleichzeitig ist der Verein ein Ort des interkulturellen Austausches. Hier arbeiten sowohl deutsche, französische als auch kurdische und türkische Frauen eng zusammen. Von diesem Aufeinandertreffen völlig unterschiedlicher Lebenskonzepte profitieren alle Mitgliederinnen und Mitarbeiterinnen des Vereins. Schließlich erhält man selten einen so detaillierten Blick in eine vermeintlich fremde Welt, sei sie deutsch, türkisch, kurdisch, französisch.

Im Verein gibt es zudem verschiedenste Angebote für die türkischen Mitgliederinnen, wie bspw. wöchentlichen Deutschunterricht oder Sportunterricht und Ernährungsberatung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erkannte bereits 2012 die Besonderheit von von Meisterhand e.V. und verlieh dem Verein den startsocial Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

Im März 2015 strahlte ARTE eine Dokumentation von Meret Becker über die einzigartige Zusammenarbeit von von Meisterhand e.V. und Rita in Palma aus:


Zielgruppe und Ziele

Unsere Zielgruppe sind Migrantinnen im erwerbsfähigen Alter, die über handwerkliche Fähigkeiten im Häkeln und Stricken verfügen. Das Ziel des Vereins ist es, die gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen, sowie deren Integration und Partizipation zu fördern. Wir möchten Vorreiterinnen sein und zeigen, dass man Ressourcen wecken kann, indem man mit Menschen zusammenarbeitet, die aus wirtschaftlicher Sicht auf den ersten Blick nicht als vielversprechende Geschäftspartnerinnen gelten. Unser längerfristiges Ziel ist es den Verein in eine Genossenschaft umzuwandeln, wodurch die heutigen Mitarbeiterinnen somit zu einem Teil des Unternehmens werden.

Leistungen

Der Verein bietet bezahlte Arbeitsplätze und vermittelt seinen Mitarbeiterinnen, dass sie durch ihr Können und Wissen zu einer Anstellung gelangen können. Die Mitarbeiterinnen werden für den Arbeitsmarkt qualifiziert, indem ihre bereits bestehende Lern- und Leistungsbereitschaft weiter gefördert wird, und ihnen Fähigkeiten zu selbstständigem Lernen und Handeln vermittelt werden. Auch für den Arbeitsmarkt wichtige Qualitäten wie wirtschaftliches Arbeiten, Buchführung über Leistungen, Verbindlichkeiten etc. werden vermittelt.

Die Tätigkeiten des Vereins sind hierbei vielfältig. Sie beginnen beim Empowerment jeder einzelnen Frau. Der Verein möchte durch seine Projektarbeit den Selbstwert der Migrantinnen stärken, indem er sie auf ihre bereits bestehenden Stärken und Fähigkeiten aufmerksam macht und auf Augenhöhe mit ihnen arbeitet. Durch die Projektarbeit werden die Frauen in ihrer Selbstständigkeit und Kreativität unterstützt. Daher binden wir unsere Mitarbeiterinnen immer in Arbeits- und Entscheidungsprozesse mit ein und übertragen ihnen verantwortungsvolle Aufgaben, wie z.B. die Atelierleitung und Kundenkontakte. Wir legen Wert auf interkulturellen Austausch in unserem Verein. Die deutschen Mitarbeiterinnen des Vereins lernen von den migrantischen Mitarbeiterinnen wie auch umgekehrt. Desweiteren bauen wir die Bildung unserer migrantischen Mitarbeiterinnen aus, indem wir Deutschkurse anbieten, die ihnen die Integration in den deutschsprachigen Alltag erleichtern soll.

Neben der Produktherstellung und der Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt, erfüllt der Verein noch andere Aufgaben. So bieten wir unseren Mitarbeiterinnen soziale und berufliche Unterstützung an. Der Verein betreibt außerdem kontinuierlich Öffentlichkeitsarbeit und wirbt um neue Mitglieder und Sponsoren.

In naher Zukunft möchte der Verein eine Produktionsstätte für Manufakturarbeiten aufbauen. Hier sollen die migrantischen Mitarbeiterinnen selbstständig Auftragsarbeiten für externe Auftraggeber_innen ausführen, Korrespondenzen führen, sowie Marketing und Rechnungswesen übernehmen.

Fördermitgliedschaft

Sie sind vom Konzept unseres Vereins überzeugt? Sie möchten ebenfalls dazu beitragen, die Integration von türkischen Frauen voran zu treiben und ihre Selbstständigkeit zu fördern? Dann werden Sie Mitglied bei von Meisterhand e.V. und unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit. Füllen Sie dazu einfach die Beitrittserklärung aus und senden sie an den Verein unter info@ritas-haekelclub.de oder per Post an von Meisterhand e.V., Kienitzer Str. 101, 12049 Berlin.

Spenden

Gerne können Sie auch einmalig, monatlich oder quartalsweise an unseren Verein spenden. Mehr Informationen finden Sie unter Spenden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!